Luthermotiv Das OriginalLuthermotiv Das Original
vorheriges Bild Luthermotiv Das Original nächstes Bild

Pressemitteilungen und Lutherthemendienst

"Luther war hier" - Anbringung einer Plakette am Ehemaligen Augustinerkloster Himmelpforte bei Wernigerode

Drei Kreuze für den Luthergarten in der Lutherstadt Wittenberg - Bundespräsident Gauck enthüllt „Himmelskreuz“ im Luthergarten (06.16)

Sachsen-Anhalt zu Gast auf dem 100. Katholikentag - Vielfältige Angebote rund um Luther und die Reformation (05.16) 

"Luther war hier" - Erweiterung der interaktiven Tourismus-Route nach Stolberg (

Luther in Stolberg (04.16)

Luthers Vogelperspektive - Eine Kirche, ein Wohnhaus, ein Baum: Stolberg wird wichtiger "Luther war hier" - Ort

Luther in Landsberg (02.16)

Der Mythos von Luther in Landsberg - "Luther war hier" entschlüsselt eine Legende, die auf einem Lesefehler beruht

Luther in Landsberg Museumsleiter Gunter George bringt die Plakette "Luther war hier" an, der die Landsberger Doppelkapelle als Lutherort auszeichnet.

Luther und das Weihnachtsfest (12.15)

So viel Luther steckt im Weihnachtsfest - und warum der Tannenbaum nicht dazu gehört

Druckerstube (09.15)

Wittenberger Handwerker entführt in Luthers Zeiten - Schwarze Kunst aus Lutherstadt Wittenberg

Druckerstube klein Andreas Metschke in seiner historischen Druckerstube auf dem Cranachhof in der Lutherstadt Wittenberg.

Cranach-Gemälde Naumburg (08.15)

Cranach-Gemälde mit unbekannter Herkunft in Würde gealtert - Holztafelbild in St. Wenzel in Naumburg restauratorisch untersucht und behandelt

Luther-Souvenirs in der DDR (08.15)

Luther-Souvenirs in der DDR Andenken an den Wittenberger Reformator sollten Devisen einbringen

Luther in Hergisdorf (08.15)

Luther als Vermittler im Bierstreit - An der Kirche von Hergisdorf erinnert ein Sandsteinrelief an den Reformator 

Paul Gerhardt (08.15)

Geh aus, mein Herz, und suche Freud - Erinnerung an den Kirchenlieddichter Paul Gerhardt in seiner Geburtsstadt Gräfenhainichen

Bildnis Paul Gerhardts klein Das Bildnis Paul Gerhardts malte 2000 der ukrainische Maler Wassili Jeremejew.

Lutherbild in der DDR (07.15)

Der lange Weg vom Fürstenknecht zum Ermutiger - Vom sich ändernden Lutherbild in der DDR

Kanzel in Lutherstadt Eisleben (07.15)

Auf dieser Kanzel predigte Martin Luther zum letzten Mal - St. Andreaskirche von Lutherstadt Eisleben bewahrt einen Sachzeugen aus dem 16. Jahrhundert

Kanzel klein Die Kanzel in der St. Andreaskirche von Lutherstadt Eisleben. Auf ihr hielt Martin Luther seine letzten vier Predigten.

Luther als Treckejunge (07.15)

Martin Luther kehrt nach Mansfeld zurück - Neues Kunstwerk für die Kirche St. Georg zeigt den Reformator als Treckejunge aus dem Kupferbergbau     

Naumburger Kyrie (07.15)

Naumburger Kyrie von 1537 wird heute noch im Gottesdienst gesungen - Alte Handschrift im Archiv der Saalestadt als Dokument der Reformationsgeschichte   

Ablasshandel (06.15)

Vermessener Mönch bereitete Kardinal Albrecht Kopfschmerzen - Ein geschäftsmäßiger Ablasshandel im späten Mittelalter löste die Reformation aus 

Plakatenthüllung Cranach (06.15)

Cranach der Jüngere im Blickpunkt – 7 Tage bis zur Ausstellungseröffnung: 700 Großplakate werben für Landesausstellung Sachsen-Anhalt

Evangelischer Kirchentag (05.15)

Luthers Land präsentiert sich in Stuttgart vielfältige Angebote aus Sachsen - Anhalt auf dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag  

Kirchentag Magdeburg klein

Luthers Hochzeit (05.15)

Jedes Jahr feiern Martin und Katharina ihre Eheschließung - Wittenberg lädt traditionell vom 12. bis 16. Juni dieses Jahres zu Luthers Hochzeit ein 

Festumzug Luthers Hochzeit klein Buntes Treiben bei Festumzug zu Luthers Hochzeit in Wittenberg.

Cranach im Gotischen Haus (05.15)

Die Cranachs im Gotischen Haus des Wörlitzer Parks - Auftakt für Sachsen-Anhalts Landesausstellung zeigt Kunstsammlung aus dem 18. Jahrhundert 

Cranach im Gotischen Haus klein Das Gemälde rechts im Bild wurde von Lucas Cranach dem Jüngeren geschaffen und hängt im Rittersaal des Gotischen Hauses des Wörlitzer Parks. Es zeigt Joachim Ernst von Anhalt.