Marktplatz Lutherstadt EislebenMarktplatz Lutherstadt Eisleben
vorheriges Bild Marktplatz Lutherstadt Eisleben nächstes Bild

Luthers Geburtshaus

Bereits gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde dort ein öffentliches Museum für Lutherpilger errichtet. Damit ist das Haus eine der ältesten Einrichtungen dieser Art im deutschsprachigen Raum. Sein heutiges Aussehen bekam das Geburtshaus durch Erneuerungsarbeiten nach einem Stadtbrand 1689. In den Jahren 2005 bis 2007 wurde das Gebäude umfassend saniert und erweitert. Das neu entstandene Ensemble erhielt mittlerweile fünf Architekturpreise und avanciert damit zu dem meist ausgezeichneten Gebäude in Sachsen-Anhalt.

Eisleben - Luthers Geburtshaus - Hauseingang vom Hof

Aktuelle Ausstellung

"Von daher bin ich – Martin Luther und Eisleben"

Die Ausstellung im Geburtshaus begibt sich auf die Spuren der Familie Luther. Rund 250 Exponate erzählen von der Herkunft des Reformators, der Bergbautätigkeit des Vaters, der Frömmigkeit und Spiritualität des Mittelalters sowie von Luthers Taufe. Sie war das wichtigste Ereignis, das Luther mit Eisleben verband. Ein zentrales Exponat ist daher ein Taufstein aus dem Jahr 1518. Im Erdgeschoss des Geburtshauses ist die Wohnung der Familie nachempfunden. Die ausgestellten Möbel wurden nach historischen Vorbildern und mit Werkzeugen des Mittelalters nachgebaut. Der Schöne Saal in der oberen Etage ist schon seit 1693 ein besonderer Ort der Lutherverehrung.

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober: täglich 10-18 Uhr
1. November bis 31. März: Di bis So 10-17 Uhr, montags geschlossen

Kontakt

Martin Luthers Geburtshaus
Lutherstraße 15
06295 Lutherstadt Eisleben
T. +49 (0) 34 75 – 714 78 14
F. + 49 (0) 34 75 – 714 78 13
geburtsnkhaus@maSrtinlutKQXher.degSubDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.