+ Aa -
deutsche Version
Sachsen-Anhalt

Luther was here

KNOWN AND UNKNOWN LUTHER PLACES
IN SAXONY-ANHALT

From Annaburg to Zerbst

Luther's Places

Martin Luther – Eisleben, Mansfeld and Wittenberg are inseparably intertwined with the life and work of Martin Luther. Luther was born and died in Eisleben. He spent his childhood in Mansfeld. He worked for almost 38 years as a Bible professor, preacher and Reformer in Wittenberg. But what do Naumburg, Merseburg and Zeitz; Dessau, Zerbst and Wörlitz; Stolberg (Harz), Annaburg and Prettin have to do with Luther? “Luther was here” is using the 500th anniversary of the Reformation as a reason to draw attention to all those places in Saxony-Anhalt where Martin Luther actually spent time, allegedly spent time and which are linked to the legends surrounding Luther.

This website offers you brief information, pictures and quotes sources on all of Luther’s places in Saxony-Anhalt. The maps help you to orientate. The chronology helps you to follow the journey of Luther from his birth to his death, and to put the different places into context. This creates a trail of places and stories which invite you to explore Saxony-Anhalt, the “Cradle of the Reformation”.

“Luther was here” is a project partnered by the State Office for the Preservation of Historical Monuments and Archaeology in Saxony-Anhalt and the Investment and Marketing Corporation of Saxony-Anhalt".

Wählen Sie auf der Karte einen Ort aus oder Navigieren Sie über die unten stehende Chronologie

Mythos / Legende
Kirche
Sonstiges
Museum
Church
Nach oben scrollen
Nach unten scrollen
06536 Südharz / OT Stolberg

Einklappbarer Text

Stolberg – Lutherbuche

Stolberg ist von Höhenkämmen umgeben. Unternimmt man einen Aufstieg, eröffnet sich ein wunderbarer Panoramablick über die kleine Stadt im Harz. Eine Stadtchronik berichtet, dass auch Luther bei seinem Besuch im April 1525 einen Spaziergang auf den Hügeln unternahm. Im Beisein seines Freundes Wilhelm Reiffenstein verglich er die Stadt mit einem Vogel. Das Schloss sei der Kopf, die beiden Gassen die Flügel, der Markt bilde den Rumpf und die Niedergasse den Schwanz. Bis heute erinnert die Lutherbuche an dieses Ereignis.

Erfahren Sie mehr...

Bei seinem Aufenthalt in Stolberg am 21. April 1525 nutzte Luther offenbar die Gelegenheit, gemeinsam mit seinem Gastgeber und Freund, dem gräflichen Rentmeister Wilhelm Reiffenstein, einen ausgiebigen Spaziergang auf den umliegenden Höhenzügen zu unternehmen. Zumindest lebt bis heute in Stolberg die Legende fort, Luther habe von dort die Stadt mit einem Vogel verglichen. In der 1717 veröffentlichten „Stolbergischen Kirchen- und Stadt-Historie“ von Johann Arnold Zeitfuchs hat sich dazu folgender Eintrag überliefert: „Als ann. 1525. Freytages nach Ostern Lutherus hier gepredigt und mit Hr. Wilhelm Reiffensteinen nachgehends auf den Berg spatziret, verglich der Doctor die Stadt gar füglich einem Vogel. Das Schloß, vermeinte er, wäre der Kopff, die 2. Gassen wären die Flügel, der Marckt der Rumpff, die Niedergasse der Schwantz.“ Eine Holztafel an der Lutherbuche im Tiergarten erinnert an dieses Ereignis.

Bäume galten in vorzeitlichen Kulturen als Symbole der Kraft und Stärke, in allen Hochreligionen der Welt wird ihnen eine besondere göttliche Bedeutung zugeschrieben. Bäume wurden als Heiligtümer verehrt und waren im Mittelalter Ziele für Wallfahren, was die Wittenberger Reformatoren zu beißender Polemik herausforderte. Gleichwohl betrachtete auch Luther Bäume als Schöpfungen Gottes. Er selbst verglich die Fülle und Pracht des Waldes mit der Heiligen Schrift und widmete sich der Pflege von Fruchtbäumen. Zahllos sind die Buchen, Linden und Eichen unter denen Luther gepredigt haben soll.

Das Pflanzen von Bäumen, mit denen man an Luther erinnerte, war vor allem im 19. Jahrhundert Teil der protestantischen Erinnerungskultur und zugleich Ausdruck einer spezifisch bürgerlichen Festfrömmigkeit. Anlässlich Luthers 400. Geburtstag im Jahr 1883 setzte im Deutschen Reich eine regelrechte Pflanzungswelle ein. Als das „Deutsche Pfarrerblatt“ 1937/38 im Zeichen eines national überhöhten Luther seine Leser dazu aufrief, „Luther-Erinnerungsstätten“ zu nennen, wurden über 500 Luther-Bäume gezählt.

Die Stolberger Lutherbuche scheint jedoch älteren Datums zu sein, denn sie war, wie die Stadtchronik berichtet, 1883 bereits vorhanden und wurde in die damaligen Jubiläumsfeierlichkeiten zu Luthers 400. Geburtstag eingebunden. Der umliegende Platz ist schon 1868 als „Lutherplatz“ bekannt gewesen und wurde zu dieser Zeit vom örtlichen Verschönerungsverein mit Bänken versehen. Wann die Holztafel an der Lutherbuche befestigt wurde, konnte bisher nicht geklärt werden.

Literatur

Johann Arnold Zeitfuchs: Stolbergische Kirchen- und Stadt-Historie, Frankfurt / Leipzig 1717, S. 355.

Volkmar Joestel: „ Hier stehe ich“ Luthermythen und ihre Schauplätze. Wettin-Löbejün 2013

Öffnungszeiten


Die Lutherbuche ist über mehrere Aufstiege ganzjährig erreichbar. Vom Markplatz gelangt man in südöstlicher Richtung in die Niedergasse. Am Geburtshaus Thomas Müntzer biegt man rechts in die Stubengasse ein und folgt der Ausschilderung.

Kontakt:

Tourist-Information Stolberg
Markt 2
06536 Südharz / OT Stolberg
Tel.: 034654 / 454
E-Mail: info@tourismus-suedharz.de
Internet: http://www.tourismus-suedharz.de/information-service/

Like us on facebook!Follow us on Twitter!Watch our videos on youtube!

Contact information

IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft
Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Phone: +49 391/568 99 80
tourismus@img-sachsen-anhalt.de
www.sachsen-anhalt-tourismus.de

Latest photos on Instagram > follow us

Kaum zu glauben, dass Wohnhöhlen wie diese hier im Harz, noch bis 1916 bewohnt waren. Auf jeden Fall wirken sie einladend und irgendwie gemütlich. Sicherlich nicht sehr gut für #Homeoffice geeignet, aber definitiv sozial isoliert. 😅 📷: © @iamarux

#harz#harzgermany#deutschland#heimatharz#harzmountains#landscape#diewocheaufinstagram#wanderlust#explore#neverstopexploring#travelphotography#wekeepmoments#draussenimharz#harzroamers#weroamgermany#adventureculture#ig_mood#folkmagazine#moodygrams#homeiswhereyourharzis#roamnation#folkgreen#harzliebe#lovewinter#harznature#reiselandsachsenanhalt @heimat_harz
Harzlichen Glückwunsch an den wiederholten Sieger @indianerbier 😁🎉 Passend dazu, gab es in Teilen Sachsen-Anhalts sogar etwas Schnee. Schade, dass sich dieser den ganzen Winter nicht wirklich hat blicken lassen. 
Wir hoffen, dass ihr gesund seid und weiter vorbildlich zuhause bleibt. Dank gilt auch wieder all denen, die an der Abstimmung teilgenommen haben. Wir wünschen euch viel Kraft und Durchhaltevermögen für die neue Woche. 😄👍 #stayhome #flattenthecurve #coronadeutschland 
#heimatharz #harz #nature #germany #natur #harzmountains #naturephotography #wandern #brocken #landscape #hiking #wald #outdoor #deutschland #mountains #nationalpark #winter #wandern #brocken #homeiswhereyourharzis
Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu und wir haben wieder ein schönes Bild für euch herausgesucht. Die Bockwindmühle Zierau, welche zuletzt im Jahr 2000 restauriert wurde. Eingehüllt wird sie von einem wunderschönen Sonnenuntergang. Wir hoffen, dass es euch allen gut geht. Haltet weiter durch! 
Das Bild stammt von 📷: ©raw.lord

#mühle #mill #zierau #sachsenanhalt #germany #windmühle #windmill #global_windmills #altmark #sunset #naturephotography #landcapephotography #landscape #folkscenery #folktravel #letsgosomewhere #landschaftsfotografie #heimataltmark #reiselandsachsenanhalt
Der Adolf-Mittag-See im Rotehornpark in Magdeburg mit dem auf der Marieninsel gelegenen Venustempel. Der See samt Insel und Tempel wurden in den Jahren 1906 bis 1908 künstlich angelegt. Auch wenn das Wetter in letzter Zeit zum Flanieren einlädt, bitten wir euch zur Eindämmung von #coronadeutschland beizutragen! Haltet euch bitte an die aktuell gültigen Anweisungen und bleibt gesund. 
#flattenthecurve #stayhome 
Für das Foto bedanken wir uns bei 📷: ©schnuffiknuffi

#adolfmittagsee #venustempel #stadtparkmagdeburg #rotehornpark #fotografie #photography #hobbyfotografie #magdeburg #reiselandsachsenanhalt #wirsindmagdeburg #unsermagdeburg #sunset #sunsetlover #sonnenuntergang #entdeckemagdeburg #meinmagdeburg #visitmagdeburg #elbe #elbemagdeburg
Ihr habt entschieden. Gewonnen hat das Bild der Stabkirche von @indianerbier 😁

Die im Goslarer Stadtteil Hahnenklee-Bockswiese gelegene Stabkirche ist eine freie Nachbildung der Stabkirche von Borgund in Norwegen. Sie liegt zwar nicht in Sachsen-Anhalt, stellt aber aufgrund ihrer Nähe ein sehr beliebtes Reiseziel für Harzurlauber dar, welches wir euch nicht vorenthalten möchten. 
Danke an alle, die an der Abstimmung teilgenommen haben. Wir hoffen, dass es euch gut geht und wünschen viel Kraft in der aktuellen Zeit. 📷© : @indianerbier

#heimatharz #harz #nature #germany #natur #harzmountains #naturephotography #wandern #brocken #landscape #hiking #wald #outdoor #deutschland #mountains #goslar #niedersachsen #oberharz #nationalpark #winter
Heute ist Frühlingsanfang! Passend dazu gibt es ein schönes Bild aus Klein Schwechten, einem Ortsteil der Gemeinde Rochau im Landkreis Stendal. 
Danke für das schöne Bild. 😁 📷: ©lafa_photo

lafa_photo

#moody #folkgreen #summer #sommer #blumen #flowers #altmark #altmarkliebe #heimataltmark #blue #blau #kornblume #kamille #kleinschwechten #summervibes #colors #farben #clouds #wolken #chill #reiselandsachsenanhalt #saxonyanhalt #visitsaxonyanhalt
Um zur Senkung der Infektionskurve beizutragen, ist unser Lieblingsort in Sachsen-Anhalt gerade das heimische Wohnzimmer. Wie sieht es bei euch aus? 📷: ©s._.michael 
#homesweethome #fotografie #photography #hobbyfotografie #magdeburg #homeiswhereyourdomis #reiselandsachsenanhalt #wirsindmagdeburg #unsermagdeburg #sun #nature #meinmagdeburg #visitmagdeburg #elbe #elbemagdeburg #home #decor #interiordesign #homedecor #pug #vinyl #vinylcollection #vinylcollector  #orchid #phalaenopsis #orchidee  #flattenthecurve #socialdistancing #covid19 #stayhome
Der Winter neigt sich dem Ende zu. So richtig Schnee wie auf dieser tollen Aufnahme aus dem Harz hatten wir ja leider nicht. Jetzt freuen wir uns auf jeden Fall auf wärmere Temperaturen.

Danke für die schöne Aufnahme 🦊 📷: ©vivosch 
#rausindienatur #naturfotografie #tierfotografie #wildtiere #nature #naturephotography #harzlandschaft #harzregion #harzliebe #draussenimharz #harzmountains #exploreharz #harzkind #harznationalpark #harzmomente #homeiswhereyourharzis #deinharz #heimatharz #meineheimat #wandernimharz #harz #harzabendteuerwandern #harzfotografie #harzallerliebst #berge #sachsenanhalt #fuchs #fox #harzerwandernadel
For the interested+49 (0)391 - 568 99 80

Monday to Thursday 9.00 - 17.00,
Friday 9.00 - 16.00