+ Aa -
English Version
Sachsen-Anhalt

Personen & Zeitzeugen

Der Revolutionär:
Thomas Müntzer

1489-1525

THomas Müntzer

Thomas Müntzer kam um 1489 in Stolberg im Harz auf die Welt. Bevor er 1506 an die Leipziger Universität und später nach Frankfurt (Oder) ging, lebte er in Quedlinburg. In der Diözese Halberstadt wurde Müntzer zum Priester geweiht und war danach an der Michaeliskirche in Braunschweig tätig. Später nahm er das Präfektenamt in einem Kanonissenstift bei Aschersleben an. Dort gründete er eine Privatschule, in der Söhne begüterter Bürger unterrichtet wurden. 1520 ging er nach Zwickau und von dort nach Prag und weiter nach Jena, Erfurt, Weimar und Halle. Kurz vor Ostern 1523 wurde er an der Johanniskirche in Allstedt Pastor. Hier heiratete er Ottilie von Geusau a.d.H. Heygendorf, eine aus dem Kloster entlaufene Nonne. In dieser Zeit arbeitete Müntzer an einer Reform der Liturgie, mit dem Ziel, die deutsche Sprache bei der Messe einzuführen. Zugleich führte er den "Allstedter Bund" an, ein bewaffneter Zusammenschluss von Bauern, Bergleuten und Handwerkern.

Seine Anstellung in Allstedt verlor Müntzer, als er am 13. Juli 1524 vor dem späteren Kurfürst Johann dem Beständigen und dessen Sohn Johann Friedrich I. die so genannte „Fürstenpredigt“ hielt. Darin forderte er die Fürsten auf, der Reformation keinen Widerstand zu leisten, zugleich griff er soziale Missstände an. In Mühlhausen wählte man Thomas Müntzer 1525 zum Pfarrer der dortigen Marienkirche, wo er sich auf die Seite der Bauern stellte und zur Leitfigur im Bauernkrieg in Thüringen wurde. Müntzer war zunächst ein Anhänger Luthers. Allerdings richtete sich sein Widerstand nicht nur gegen die geistliche Obrigkeit, sondern auch gegen die weltliche Ordnung. Wegen Müntzers revolutionärer Bestrebungen distanzierte sich Luther zu Beginn des Bauernkrieges von ihm.

Nach einer Schlacht bei Frankenhausen wurde er gefangen genommen und in der Festung Heldrungen auf Befehl von Graf Ernst II. von Mansfeld gefoltert. Im Turm von Heldrungen eingekerkert, schrieb er einen Brief an die Aufständischen mit der Bitte, die Kämpfe einzustellen, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Thomas Müntzer wurde am 27. Mai 1525 vor der Stadt Mühlhausen enthauptet, sein Leib aufgespießt und sein Kopf auf einen Pfahl gesteckt.

im Überblick

Geboren um 1489 in Stolberg
Gestorben am 27. Mai 1525 bei Mühlhausen
Engagierter Anhänger und Bewunderer Martin Luthers

Personen &
Zeitzeugen

Lesen Sie interessante Zeitzeugenberichte und Biographien von Vertrauten und Gegenspielern Luthers.

Liken Sie uns auf facebook!folgen Sie uns auf Twitter!Sehen sie unsere videos auf youtube!

Kontakt

IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft
Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Telefon: +49 391/568 99 80
tourismus@img-sachsen-anhalt.de
www.sachsen-anhalt-tourismus.de

Neueste Fotos auf Instagram > folgen Sie uns

Die Altmark ist auch während den fröstlichen Temperaturen immer einen Ausflug wert. Und ein Foto sowieso 😊
.
📷: © @bjoernuzzo

#reiselandsachsenanhalt #altmark #altmarkliebe #stendal #visitaltmark #elbhavelwinkel #elbwiesen #elbe #sachsenanhalt #sachsenanhalt #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Ein frostiger Morgen ist das heute. ❄️
Wir wünschen einen guten Start in die kalte Woche aus unserer Landeshauptstadt Magdeburg. 📷: © @sesam_photography

#reiselandsachsenanhalt #magdeburg #visitmagdeburg #entdeckemagdeburg #frosty #cold #snow #winter #sachsenanhalt #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Mittlerweile liegt im Harz etwas mehr Schnee als auf diesem Foto von @kevin_roemer_. 
Wir freuen uns über weitere Fotos aus unserem winterlichen Bundesland mit dem Hashtag #reiselandsachsenanhalt ❄️
.
.
📷: © @kevin_roemer_

#sachsenanhalt #harz #harznationalpark #oderteich #winter #snow #harzmountains #exploreharz #visitsaxonyanhalt #visitgermany #germanytourism #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Die ursprüngliche Anlage des Schlossgartens Merseburg an dieser Stelle wurde übrigens schon um das Jahr 1660 in Auftrag gegeben, als Herzog Christian I. von Sachsen-Merseburg das damals nicht mehr bebaute Gelände des Königshofs teilweise zu einem schönen Lustgarten umgestalten ließ.
Mittlerweile zählt die tolle Parkanlage zum Projekt @gartentraeume.sachsenanhalt 📷: © @merseburg_und_umgebung

#reiselandsachsenanhalt #merseburg #schlossgarten #schlossmerseburg #sachsenanhalt #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
In Sachsen-Anhalt gibt's übrigens auch Wildpferde.
Entdeckt hat diese Herde @just_moments_photography in der Dübener Heide.

#reiselandsachsenanhalt #sachsenanhalt #horse #dübenerheide #heide #wildpferde #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Das Jubiläumsjahr 2019 zu 100 Jahre Bauhaus wirft seine Schatten voraus.
Und wir freuen uns riesig, dass auch die @nytimes das erkannt und Dessau mit dem Bauhaus in seine Liste der "52 Places to Go in 2019" auf Platz 26 mit aufgenommen hat. Dessau ist für das #bauhaus100 Jubiläum der wichtigste Ort und wird deshalb besonders als Reiseziel 2019 empfohlen. 📷: © @jongasca

#reiselandsachsenanhalt #sachsenanhalt #dessau #bauhaus #nytimes #52places2019 #placestogo #recommended #gropius #gropiusallee #architektur #visitdessau #architecturephotography #architecture #unescoworldheritage #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken  #deutschland_greatshots #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Das rote Wallwachhaus im Gartenreich Dessau-Wörlitz sollte "das Nützliche mit dem Schönen" verbinden. So schuf Fürst Franz von Anhalt-Dessau zum Hochwasserschutz an Elbe und Mulde die Wallwachhäuser, in denen Geräte und Materialien gelagert wurden oder der Wachmannschaft als Unterkunft gedient haben.
📷: © @stekofoto

#reiselandsachsenanhalt #gartenreich #roteswallwachhaus #wallwachhaus #dessauwörlitz #dessau #wörlitz #wörlitzerpark #sachsenanhalt #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Auch wenn das neue Jahr schon begonnen hat und nun wohl auch die letzten wieder ihre Arbeit aufgenommen haben...
Lasst uns noch kurz in Erinnerungen an die Weihnachtszeit schwelgen.
Was war dein liebster Weihnachtsmarkt 2018?

Im Bild: Der Christkindl-Markt in der Goethestadt Bad Lauchstädt.

#reiselandsachsenanhalt #badlauchstädt #badlauchstaedt #goethe #goethestadt #christkindlmarkt #weihnachtsmarkt #sachsenanhalt #visitsaxonyanhalt #visitgermany #placetobe #saxonyanhalt #meinsachsenanhalt #germanvision #ig_sachsenanhalt #deutschlandkarte #ig_deutschland #moderndenken #wanderlust #deutschland_greatshots #natureaddicts #liveoutdoors #discoverearth #discovereurope #nature #weroamgermany #germanroamers
Unsere Informationshotline für Sie+49 (0)391 - 568 99 80

Montag bis Donnerstag von 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag von 9.00 - 16.00 Uhr