Luthermotiv Das OriginalLuthermotiv Das Original
vorheriges Bild Luthermotiv Das Original nächstes Bild

Dr. Saskia Luther

Ist Sprachwissenschaftlerin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Referentin beim Landesheimatbund Sachsen-Anhalt.

„Für eine Germanistin ist es schwer, in nur vier Sätzen auszudrücken, welches persönliches Verhältnis zu Martin Luther besteht. Hier der Versuch:

  1. Martin Luther ist für mich in erster Linie jemand, der für das, was er gedacht hat, auch eingetreten ist (egal, ob die berühmten Thesen tatsächlich an der Tür der Wittenberger Schlosskirche hingen oder nicht).
  2. Martin Luther hat die deutsche Standardsprache zwar nicht ‚erfunden‘, aber er hat die Herausbildung derselben maßgeblich beeinflusst (die Auflagen seiner Druckerzeugnisse, insbesondere seiner Bibelübersetzung, erreichten Rekordhöhen).
  3. Martin Luther war wohl in Liebesdingen eher ein nüchterner, denn ein romantischer Mann, aber seiner Katharina hat er die Treue gehalten (soweit wir wissen).
  4. Martin Luther tut unserem Bundesland gut (so wie mir mein Mann, von dem ich diesen Familiennamen habe).“