ThesentuerThesentuer
vorheriges Bild Thesentuer nächstes Bild

Schlosskirche 

Kurfürst Friedrich der Weise lies ab 1489 an Stelle der alten Wittenberger Burg ein vierflügliges Renaissanceschloss bauen. Die Schlosskirche bildet den Nordostflügel der einstigen Schlossanlage. Vier Tage nach Luthers Tod in  Eisleben wurde er in der Schlosskirche zu Wittenberg nahe der Kanzel begraben. Sein Sarg befindet sich 2,40 Meter tief im Erdboden und ist nicht zugänglich. Auch sein Mitstreiter und Freund Philipp Melanchthon ist hier begraben. Unter der Eingangshalle befindet sich die Gruft der askanischen Kurfürsten.

Schlosskirche in Lutherstadt Wittenberg

Die Schlosskirche wurde 1503 als katholische Schloss- und Stiftskirche „Allerheiligen“ geweiht. 1525 wurden die Messen abgeschafft und der evangelische Gottesdienst eingeführt. Während des Siebenjährigen Krieges 1760 wurde die Kirche fast völlig zerstört. Die heutige Gestalt des Innenraumes stammt aus der Zeit von 1883 bis 1892. Die Weltkriege überstand die Schlosskirche weitgehend unbeschädigt.

Der Überlieferung nach veröffentlichte Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen am Hauptportal der Schlosskirche zu Wittenberg in lateinischer Sprache. An seine Tat erinnert heute eine bronzene Thesentür aus dem Jahre 1858. Die Originaltür ging im Siebenjährigen Krieg verloren. Die Thesentür befindet sich an der nördlichen Außenwand der Schlosskirche. Die Schlosskirche diente von 1507 bis 1815 der Wittenberg Universität „Leucorea“ als Universitätskirche und als Begräbnisstätte der Professoren. Heute wird die Schlosskirche für Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Kirchenmusik mit der bekannten Ladegast-Orgel genutzt. Jährlich besuchen etwa 180.000 Gäste aus aller Welt die Gedenkstätte der Reformation.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 02.05. bis 10.06.2016

Montag bis Freitag geschlossen, Zutritt nur im Rahmen von Führungen (siehe Öffentliche Führungen)

Samstag l10.00-18.00 Uhr
Sonntag l 11.30-18.00 Uhr (10.00 Uhr Gottesdienst)

Öffentliche Führungen in der Schlosskirche vom 02.05. bis 10.06.2016

Montag bis Freitag l10.30 und 13.30 Uhr (Dauer ca. 30 min)
Samstag l 10.30 Uhr, 13.30 Uhr und 16.00 Uhr (Dauer ca. 45 min)
Sonntag l 11.30 und 15.00 Uhr (Dauer ca. 45 min)

Öffnungszeiten der Schlosskirche vom 11.06. bis 08.07.2016

Montag-Freitag l 10.30-14.30 Uhr
Samstag l 10.00-18.00 Uhr
Sonntag l 11.30-18.00 Uhr (10.00 Uhr Gottesdienst)

Öffentliche Führungen (Dauer ca. 45 Minuten) in der Schlosskirche vom 11.06. bis 08.07.2016

Montag-Freitag l 10.30 und 13.30 Uhr
Samstag l 10.30, 13.30 und 16.00 Uhr
Sonntag l 11.30 und 15.00 Uhr

Preise öffentliche Führungen: 6 Euro pro Person, ermäßigt 4 Euro pro Person

Kontakt

Küsterei
Schlosskirche Wittenberg
Schlossplatz
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: 03491/402585
schlOossk0v5irchXe@kiOnVj9rcheN6-witHptenb4erg.oedepZ