Luthermotiv Das OriginalLuthermotiv Das Original
vorheriges Bild Luthermotiv Das Original nächstes Bild

Die schönsten Ziele. Ab jetzt in Wittenberg.

23. November 2016

Das Reiseland Sachsen-Anhalt freut sich auf das Luther-Jahr 2017! Viele tausend Besucher aus Deutschland, Europa und Übersee werden das Reformationsjubiläum nutzen und das Ursprungsland der Reformation besuchen. Viele von ihnen kommen zum ersten Mal nach Sachsen-Anhalt. Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) und ihre Partner bereiten sich darauf vor und nutzen die Gelegenheit, um auf weitere Highlights des Reiselandes Sachsen-Anhalt neugierig zu machen. In der Wittenberger Collegienstraße können Gäste in einem neuen touristischen Informationspunkt ein Jahr lang die schönsten Ziele und Reisethemen in Sachsen-Anhalt kennen- und vielleicht lieben lernen.

Heute eröffneten Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch und Bettina Quäschning, Prokuristin der IMG, den touristischen Informationspunkt „Reiseträume. Made in Sachsen-Anhalt“. Auf halbem Weg zwischen „Lutherhaus“ und Wittenberger Marktplatz gelegen, wird hier 2017 vermutlich jeder Gast vorbeikommen, ob individuell mit Familie und Freunden oder mit einer Reisegruppe. Ein Stopp an dieser Stelle wird noch wahrscheinlicher durch den Wegweiser, der auf die beliebtesten Ziele zwischen Arendsee und Zeitz aufmerksam macht und die erforderliche Reisezeit von Lutherstadt Wittenberg aus gleich mitliefert.

Gästen des Infopunktes wird das Reiseland Sachsen-Anhalt  auf einen Blick geboten: An einer großen Übersichtskarte fällt die erste Orientierung leicht. Sachsen-Anhalts schöne Städte, die beliebten Reiseregionen sowie die Reiserouten „Straße der Romanik“, „Gartenträume“ und „Himmelswege“ machen neugierig auf mehr. Noch mehr Lust auf schöne Stunden zwischen Elbe und Saale, Harz und Fläming werden Fotos und Filme machen, die so noch nie zu sehen waren.

Auch im digitalen Zeitalter dürfen in einem Infopunkt Faltblätter und Prospekte nicht fehlen, mit denen man sich Sachsen-Anhalt als nächstes Reiseziel in die Tasche stecken kann. Wer mag, bekommt diese Informationen natürlich auch online, praktisch als App sowie in den „sozialen Medien“. Als zusätzlichen Service wird der Infopunkt ab 2017 kostenloses WLAN und Stromladestation anbieten. Und: Man kann das Reiseland Sachsen-Anhalt mit allen Sinnen genießen: Im neuen Infopunkt wird es ein vielfältiges Angebot an Produkten von Herstellern aus ganz Sachsen-Anhalt geben:  Speisen, Getränke und kleine Geschenke sollen die Gäste an ihren Besuch in Sachsen-Anhalt erinnern.

Ihre Ansprechpartner am 23. November vor Ort:
Judith König und Matthias Ulrich: 0178/ 61 47 838

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10 bis 18 Uhr
Sonntag: 12 bis 17 Uhr